Sonnenstudio & Massage-Praxis Böger
Massage-Praxis & Sonnenstudio, Solarium Böger, Schaafheim/Hessen

Über uns!

Massage-Praxis Böger über 30 Jahre in Schaafheim

Sonnenstudio Böger

Unser freundliches Team wartet auf Ihren Besuch - Stand: Jan. 2009

Ausschnitt eines Interviews aus dem "Schaafheimer Magazin"

Oktober 2006

Frau Böger, sind Sie und Ihr Mann gebürtige Schaafheimer?

Gisela Böger: Nein, wir kommen aus dem Raum Seligenstadt.

Warum gerade Schaafheim?

Gisela Böger: Als junge Familie suchten wir Anfang der 70er Jahre, zwecks Existenzgründung, ein geeignetes Baugrundstück. Ein Arbeitskollege meines Mannes lud uns damals zum Kaffee in das für uns unbekannte Schaafheim ein. Die Ortslage mit den Hügeln Richtung Radheim und die Größe der Ortschaft Schaafheim waren für unser Vorhaben wie geschaffen.

Wann haben Sie gebaut?

Gisela Böger: Wir kauften das Grundstück im Frühjahr 1974 und begannen noch im gleichen Jahr mit dem Bauen. Dank vieler fleißiger Helfer, konnten wir den Traum vom eigenen Heim verwirklichen. Im Juli 1976 zogen wir in unser neues Zuhause ein. Mit Herzklopfen und viel Optimismus eröffnete ich am 12. Juli 1976 die Massagepraxis.

Was empfanden Sie als Neuschaafheimerin?

Gisela Böger: Die lockere und aufgeschlossene Art der hiesigen Bevölkerung machte uns das Einleben einfach. Vom ersten Tag an fühlten wir uns hier sehr, sehr wohl und das ist bis heute so geblieben.

Und wie entwickelte sich Ihre Praxis?

Gisela Böger: Sie entwickelte sich überraschend gut, so dass ich bald eine Kollegin einstellen konnte.

Wann kam das Sonnenstudio dazu?

Gisela Böger: Das erste Solarium kauften wir 1978 und das zweite Gerät folgte ca. 2-3 Jahre später. Um der steigenden Nachfrage und den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, wurde schon zwei Mal in Folge das Sonnenstudio ausgebaut. Heute können wir fünf leistungsstarke Sonnenbänke zur Verfügung stellen. Übrigens sind wir wahrscheinlich das älteste Sonnenstudio im Bachgau.

Wie stellen Sie sich Ihre berufliche Zukunft vor - was würden Sie sich wünschen?

Ich persönlich wünsche mir:

  1. Nach wie vor Freude am Beruf
  2. Möglichst viele zufriedene Patienten

Der Schaafheimer bedankt sich für dieses Gespräch und wünscht Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

 

nach oben