Massage-Praxis & Sonnenstudio, Solarium Böger, Schaafheim/Hessen
Massage-Praxis Böger

zurück Massage-Praxis

Fühlen und Staunen, einfach super - Massagetherapie

Ausschnitt eines Interviews
aus dem Schaafheimer-Magazin Okt. 2006

Wie wirkten sich die Veränderungen im Gesundheitswesen über die Jahre hinweg aus?

Gisela Böger: Natürlich gehen die Veränderungen im Gesundheitswesen nicht spurlos an uns vorbei. Aber durch spezielle Therapietechniken, wie z. B. die Manuelle Lymphdrainage konnten wir einiges auffangen. Durch das große Einzugsgebiet und unseren Bekanntheitsgrad nach 30 Jahren, können wir uns über Arbeitsmangel nicht beklagen. Heute sehen viele Patienten die klassische Massage als eine Dienstleistung wie jede andere an und nehmen sie auch als solche in Anspruch.

Was kostet bei Ihnen eine typische Massagetherapie?

Gisela Böger: Unsere Patienten sind immer wieder überrascht, wie wenig unsere Therapien kosten. Ganz Schlaue lassen sich einen Gutschein schenken und genießen die Massage dann noch entspannter. Unsere Preise!

Was ist die Manuelle Lymphdrainage?

Gisela Böger: Es gibt zwei verschiedene Arten von Lymphödeme: Wir sprechen von primärem Lymphödem, wenn das Lymphgefäßsystem anlagebedingt fehl entwickelt ist. Das Lymphödem kann angeboren sein, oder sich erst irgendwann im Laufe des Lebens manifestieren.

Zum sekundären Lymphödem können verschiedene Schädigungen des Lymphgefäßsystems führen. In den Industrieländern stehen die sekundären Lymphödeme am häufigsten mit therapeutischen Maßnahmen einer Krebserkrankung im Zusammenhang. Unsere Aufgabe ist es, mittels Manueller Lymphdrainage, diese Ödeme zu entfernen, oder sie doch zumindest gering zu halten.

Was wünschen sie sich noch?

Gisela Böger: Da die physikalische Therapie eine sehr natürliche Behandlungsart ist und bei manchen Erkrankungen (z. B. dem Lymphödem) die einzige vernünftige Alternative darstellt, sollte sie aus dem Leistungskatalog der Krankenkassen eigentlich nicht wegzudenken sein.

nach oben